Wie setzt man die Datenbank von Bacula ganz zurück?


Wie kann man Bacula noch einmal ganz von vorne laufen lassen?

Als User root folgendes tun:


1) Director stoppen
#/etc/init.d/bacula-dir stop
2) Datenbank neu anlegen
#dbhelper --drop --dbtype mysql --dbname bacula

#dbhelper --init --dbtype mysql --dbname bacula
3) /var/lib/bacula/working/*state* löschen

#rm /var/lib/bacula/working/*state*
4) existierende Volumes in dem/den Sicherungsziel(en) löschen (oder ein neues Share anlegen)
5) Director neu starten
/etc/init.d/bacula-dir start

 

 

Tags: backup, bacula, datenbank
Letzte Änderung:
2015-02-16 12:16
Verfasser:
Angelito Duricin
Revision:
1.1
Durchschnittliche Bewertung: 5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.