Warum wurde ein Backup-Job wegen durchgereichter Hardware nicht ausgeführt?


Der Backup-Job wurde mit der Fehlermeldung "ERROR: VM Server2016 cannot be backuped as it has a PCI- or USB-device from the host." beendet.

 

Um ein Backup einer VM im laufenden Betrieb durchführen zu können, muss die VM kurz eingefroren werden (Snapshot). Dabei muss der vollständige Zustand der VM festgehalten werden. Um in der Zeit, in der der Backup-Job die Daten auf eine Backup-Medium wegsichert, weiterlaufen zu können, werden alle Änderungen der laufenden VM protokolliert. Nach dem Abschluss des Backup-Jobs werden diese Änderungen wieder auf den eingefrorenen Zustand übertragen (Snapshot commit) und die VM setzt ihre Arbeit auf dem zusammengeführten Zustand fort.

Da durchgereichte Hardware nicht virtualisiert ist, kann prinzipiell weder der Zustand vollständig erfasst, noch können die Änderungen mitgeführt werden. Dies führt zu Inkonsistenzen, die zu einem Datenverlust führen oder verhindern, dass die VM nach der Zusammenführung weiterlaufen kann.

Ebenso wäre die Inkonsistenz bei einer Rücksicherung der VM aus einem Backup nicht vermeidbar. Auch wenn sie lauffähig sollte sein, besteht das Risiko korrupter Daten.

Letzte Änderung:
2016-06-23 19:08
Verfasser:
Falk Krämer
Revision:
1.2
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.